Unsere Website befindet sich zur Zeit in Bearbeitung
Gedenken der Opfern von Krieg und Gewalt in Hamburg
Veröffentlicht am 17 November 2015 11:38

Am 15. November Deutschland gedachte der Soldaten, die in der Weltkriegen starben, der Menschen, die durch Kriegshandlungen oder danach in Gefangenschaft als Vertriebene und Flüchtlinge ihr Leben verloren. Im Rahmen der Trauerfeier fand auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und in der Hauptkirche St.Michaelis Gedenkstunde statt. An der Veranstaltung nahmen Regierungsvertreter, andere führende Persönlichkeiten und Mitglieder des diplomatischen Corps teil. Karen Koop MdHB a.D. und Vorsitzende des Landesverbands Hamburg Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. begrüßten die Anwesenden. Zum Wort meldeten sich auch die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg Katherine Fegebank und die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit.

Die Generalkonsulin der Ukraine in Hamburg O.Tarasyuk legte am Mahnmal einen Kranz nieder und beteiligte sich an der Trauerveranstaltung. 

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux