Unsere Website befindet sich zur Zeit in Bearbeitung
Das Generalkonsulat der Ukraine in Hamburg nimmt an dem Projekt „Die Lange Nacht der Konsulate“ teil
Veröffentlicht am 30 Mai 2016 18:15

Im Rahmen der Langen Nacht der Konsulate öffnete das Generalkonsulat der Ukraine in Hamburg seine Türen für interessierte Besucherinnen und Besucher und bot ihnen einen kurzen Einblick hinter seine Kulissen. Am diesjährigen Projekt des Hambirgerischen Senat, das zum fünften Mal stattfand, nahmen 22 Konsularbehörden (13 Generalkonsulate und 9 Honorarkonsulate) und verschiedene Kulturinstitute teil. In Hamburg sind es übrigens 27 Generalkonsulate, 2 Konsulate und 68 Honorarkonsulate akkreditiert.

Besucherinnen und Besucher könnten sich durch die Konsulate über die Länder, deren Wirtschaftsbeziehungen zu Hamburg, ihre Kultur, Kunst und Sehenswürdigkeiten informieren

Die Generalkonsulin der Ukraine in Hamburg Oksana Tarasyuk eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort und erzählte über die schwierige Gegenwahrt in der Geschichte der unabhängigen Ukraine. Sie bedankte sich im Namen des Generalkonsulats bei den ukrainischen Künstlern für die Verbreitung ukrainischer Kultur in Deutschland. Der 1. Vorsitzender Deutsch-Ukrainischer Kulturverein e.V. Dr. Martin Dietze nutze gleichfalls die Gelegenheit einleitende Worte an die Gäste zu richten unter denen sich Vertreter der Stadtverwaltung und Polizei, Journalisten, Politiker, Geschäftsleute, Mitglieder der ukrainischen Organisationen, Stadtbewohner sowie Mitarbeiter des Generalkonsulats befanden.

Vielseitiges Kulturprogramm mit Musik, Volkslieder, Gedichten und Kunst erfreute die Anwesenden in den Räumlichkeiten des Generalkonsulats. Für Musikalische Unterhaltung sorgten Musiker Andre Böttcher (Violine), Olesya Salvytska (Klavier), Johannes Böttcher (Gesang und Gitarre) sowie Opernsänger Natalia Prysiazhnyuk, Illya Prysiazhnyuk, Andrey Valiguras. Die von Florina Chudnovska und Alexander Babenko geschaffenen Gemälde erfreuten den Blick der Gäste und die gelungene Anordnung sagte ihrem Geschmack zu. Sie hatten außerdem die Möglichkeit der Lesung von Werken ukrainischer Schriftstellerin Lina Kostenko sowie anderen kreativen Veranstaltungen beizuwohnen.

Insgesamt wurde das Generalkonsulat der Ukraine in Hamburg von über 200 Menschen besucht.

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux